24-Stunden-Elektro-Notdienst 0664 32 63 095

Unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV) - englisch UPS

Eine unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV), wird eingesetzt, um bei Störungen im Stromnetz die Versorgung kritischer elektrischer Verbraucher sicherzustellen.

USV-Geräte werden vor allem bei EDV-Anlagen eingesetzt. Sie werden in die Stromzuleitung der zu sichernden Anlagen oder Geräte engeschliffen.

USV-Anlagen werden in der Regel nicht für einen dauerhaften Betrieb der Geräte sondern nur für den Zeitraum des „geordneten Herunterfahrens“ von Computern und Servern ausgelegt. Soll das Herunterfahren automatisch erfolgen, so ist die USV per USB- oder Netzwerkkabel mit dem PC oder Server zu verbinden und die entsprechende Software ist zu installieren. Wenn diese Verbindung nicht ausgeführt und die Software entsprechend eingerichtet wird, muss das Herunterfahren manuell ausgeführt werden, da ansonsten die Geräte am Ende der Überbrückungszeit der USV erst abstürzen und dadurch Datenverluste und Schäden an Hard- und Software zu folge haben können.

Wartung und Überprüfung

Ein wichtiger Punkt bei USV-Anlagen ist, wie bei allen sicherheitsrelevanten Anlagen, neben einer richtigen Dimensionierung, die laufende Wartung und Überprüfung der Anlagen. Dies geschieht bei großen Anlagen auch meist durch externe Firmen und Abschluß von Wartungsverträgen.
Die meisten kleineren Anlagen im Office-Bereich werden jedoch angeschafft, unter den Schreibtisch gestellt und vergessen. Sie erfüllen dort ihre Pflicht bis zum Ende ihrer Akkulebenszeit, die je nach eingesetzten Akkus zwischen 3 und 5 Jahren liegt. Irgendwann ist dann der Punkt erreicht, wo gleichzeitig mit dem Strom auch die USV ausfällt. Dann kommt meist das große Staunen. Obwohl man ja vorgesorgt hat, ist trotzdem die EDV abgestürzt und dadurch ein erheblicher Schaden und/oder Datenverlust entstanden.
Um solche Szenarien zu vermeiden, ist alleine der Einsatz von geeigneter Technik zu wenig. Es ist auch ein gewisses Maß an Eigenverantwortung und die Bereitschaft seine eingesetzte Technik regelmäßig zu überprüfen und zu warten, erforderlich.